Kultur & Freizeit| Hotel am Hang *** - Ritten / Südtirol

Kunst & Kultur am Ritten

Die Deutschordenskommende

Die Deutschordenskommende in Lengmoos ist aus dem 13. Jahrhundert. Als im Jahr 1200 überall im "Land im Gebirge" Hospize enstanden, wurde auch in Lengmoos ein solches errichtet, um den Reisenden, welche über den Ritten ziehen mussten, weil die Eisackschlucht noch nicht passierbar war. Als im 14. Jahrhundert die Hauptverbindung ins Tal verlegt worden ist und somit auch die Bedeutung des Hospizes verloren ging, wurde aus dem Hospiz eine Kommende, eine Ordensniederlassung des deutschen Ordens.

Erst seit etwa 1500 war die Brennerstraße in der Eisackschlucht dauerhaft befahrbar. Vorher mussten Kaiser und Pilger, Soldaten und Händler oft den mühsamen Umweg über den Ritten nehmen. Daher bestand schon vor 1200 am Scheitelweg dieser Variante in Lengmoos ein Hospiz, das 1235 mitsamt der Pfarrei in den Besitz des Deutschen Ritterordens überging. In den Bauernunruhen 1525 geplündert und zerstört, wurde diese Kommende im 17. Jh. im barocken Stil neu errichtet und im 1. Stock mit prachtvoll ausgestatteten Prunkräumen versehen, die hohen Würdenträgern als Aufenthalt dienten und besichtigt werden können. 

Das Kuratorium Kommende Lengmoos kümmert sich seit 1987 in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Orden um die Sanierung und die kulturelle Nutzung des ganzen mächtigen Baukomplexes. Es veranstaltet dort von Mai bis Oktober in den großzügigen Räumen im 2. Stock Konzerte, Ausstellungen, Symposien, Vorträge...

Seit 1973 bieten die Rittner Sommerspiele im stimmungsvollen Kommendehof Lengmoos alljährlich im Hochsommer Theater unter freiem Himmel.

St. Nikolauskirche in Mittelberg

Die St. Nikolaus Kirche in Mittelberg wird 1289 erstmals erwähnt. Diese Kirche wurde um 1400 erweitert und gotisch umgebaut. Die Form, die sie damals erhielt, hat sie bis heute behalten. Der Turm ist etwas jünger als die Kirche und er dürfte erst im 14. Jahrhundert entstanden sein. Es ist sehr schön aus regelmäßig verlegten Natursteinmauerwerk erbaut. Vermutlich um 1400 wurde er in seinem oberen Teil gotisiert, wobei er die heute noch erhaltenen Spitzbogenfenster erhielt. 1744 setzte man ihm dann eine stilmäßig zwar nicht passende, aber dennoch gefällige Zwiebelhaube auf.
Wolkig, Gewitter mit mäßigen SchauernSO26°
MO
Heiter
33°
DI
Wolkig, mäßiger Regen
28°
MI
Wolkig, mäßiger Regen
26°
DO
Wolkig, mäßiger Regen
24°

News!!!

Unser Hotel bleibt noch bis zum 9.4.2017 wegen Winterpause geschlossen

Die Ritten-Card

Alle unsere Preise beinnhalten die  Ritten-Card.
Freie Fahrt auf allen öffentlichen Verkehrsmitteln in ganz Südtirol (Zug, Bus, Seilbahnen) und vieles andere.....
Holidaychecktripadvisorfacebook
Hotel am Hang *** - 39054 Oberbozen - Ritten / Südtirol - Wolfsgrubnerstraße 9 - Telefon: +39 0471 345222 - Fax. +39 0471 346319 - - MwStr. Nr. IT 01134710217
auralpina Apparthotel Maier Ritten / Südtirol Südtirols Süden Südtirol
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK